Gebäudeenergiegesetz stärkt Dichtheit der Gebäudehülle

10.07.2020 • sonst bleibt vieles beim Alten
Am 1.Oktober 2020 tritt das neue GEG in Kraft. Es fasst das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zusammen. 
 
"Der FLiB begrüßt die Trennung zwischen geschuldeter Bauqualität und Dichtheitstest. An anderer Stelle zeigt sich der Verband weniger zufrieden mit dem GEG.
 
Das nach langer Vorlaufphase jüngst verabschiedete Gebäudeenergiegesetz (GEG) stärkt die Rolle der dichten Gebäudehülle, sagt der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V., Berlin).
 
Die Hauptgründe für diese Einschätzung sind eine im Vergleich zur „alten EnEV“ veränderte Struktur des neuen Regelwerks sowie der gleichzeitig mitgeltende nationale Anhang NA der Messnorm DIN EN ISO 9972, der eigens für das GEG verfasst wurde."
 
 
Hier gelangen Sie zu weiteren Fachthemen des GEG: http://www.geg-info.de/
 
 
 
 
 
zur Liste

Ansprechpartner*in

Kathleen Bähner Beauftragte für Innovation und Technologie / Energieberatung 03672 377186 E-Mail schreiben