IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  NEWSLETTER  |  GLOSSAR  |  SITEMAP  |  DOWNLOADS  |  LINKS  |  GÄSTEBUCH  |  suchen  FINDEN!
zurück zur Liste
News / Projektnews

04.07.2017
Neu: KfW-Zuschuss für Brennstoffzellenheizung

Seit dem 3. Juli 2017 fördert die KfW nicht nur Privatpersonen und Wohneigentümergemeinschaften, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen, Contractoren sowie kommunale Gebietskörperschaften, die ein Brennstoffzellen-Heizgerät nutzen möchten. Die bisherigen attraktiven Förderkonditionen des Programms 433, „Effizient Bauen und Sanieren - Zuschuss Brennstoffzelle“, bleiben erhalten. Staatssekretär Rainer Baake vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: „Mit der Programmerweiterung der Zuschussförderung für Brennstoffzellen haben wir die Technologieeinführung noch weiter verstärkt. Die Neuerungen für den gewerblichen Bereich sind ein wichtiger Faktor, um diese hocheffiziente und zukunftsweisende Technologie breitenwirksam in den Markt zu bringen.“ Markus Staudt, Sprecher der Initiative Brennstoffzelle: „Mit der Ausweitung des Förderprogramms können wir die marktbezogenen Aktivitäten noch stärker auch auf den gewerblichen und kommunalen Bereich ausrichten und so der Brennstoffzelle eine größere Marktdurchdringung verschaffen.“ Quelle:  http://www.ibz-info.de/news/189

Der Betreiber kann sich für den Investitionszuschuss seines Brennstoffzellenheizgerätes  nun zwischen der BAFA-Zuschuss-Förderung und der KfW-Förderung entscheiden. Für beide Programme gilt: Die Förderung muss zwingend vor dem sogenannten Vorhabensbeginn, d. h.vor dem rechtsgültigen Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrages beantragt werden.

Details zum  KfW Programm 433:  https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Förderprodukte/Energieeffizient-Bauen-und-Sanieren-Zuschuss-Brennstoffzelle-(433)/Einbindung eines Sachverständigen Energieberaters ist notwendig.

Details zur KWK-Förderung des BAFA:  http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Kraft_Waerme_Kopplung/Mini_KWK/mini_kwk_node.html

Ob sich in Ihrem Unternehmen die Installation eines Brennstoffzellenheizgerätes lohnt, erfahren Sie bei uns in der Beratung bzw. in einem Seminar zum Thema: BHKW incl.  Brennstoffzellenheizung  am 01. November 2017 in Rudolstadt. Einzelheiten und Anmeldemöglichkeit finden Sie ab August hier: http://umweltzentrum.de/www/umweltzentrum/veranstaltungen/

Lohnt sich die Erzeugung von Wärme und Strom in meinem Unternehmen? Hier erhalten
Sie Antworten zu den Bereichen Blockheizkraftwerke incl. Brennstoffzelle von der
Technik über die Erweiterungsmöglichkeiten der Eigenstromnutzung bis zum steuerlichen Gesichtspunkt aus der Sicht des Betreibers.
Dieses Seminar vermittelt einen Überblick zu Grundlagen, aktuellen Rahmenbedingungen und Wirtschaftlichkeit der Kraft-Wärme-Erzeugung. Alle Gewerke erhalten Einblick in die steuerlichen Vorschriften und deren Gestaltungsspielräume. 

 


Beginn: 03.07.2017
NACH OBEN  |  SEITE DRUCKEN  |  SEITE EPMPFEHLEN  |  IMPRESSUM  |  SITEMAP
ANSPRECHPARTNER

Beauftragte für Innovation und Technologie/ Energieberatung
Kathleen Bähner
Tel.: 03672 377186
Email senden Email senden