IMPRESSUM  |  KONTAKT  |  NEWSLETTER  |  GLOSSAR  |  SITEMAP  |  DOWNLOADS  |  LINKS  |  GÄSTEBUCH  |  suchen  FINDEN!
Herzlich Willkommen!
Willkommen im Umweltzentrum des Handwerks Thüringen. Mitarbeiter in Besprechung.

Umweltzentrum des Handwerks Thüringen - Dienstleister und Interessenvertreter des Handwerks für eine marktorientierte Umweltpolitik

Das Umweltzentrum des Handwerks Thüringen fungiert mit Beschluss des Thüringer Handwerkstages vom 21.09.1992 als eine dem Thüringer Handwerkstag (THT) angeschlossene Einrichtung der Handwerkskammer für Ostthüringen. Die Arbeit des Umweltzentrums orientiert sich dabei an den Vorgaben des wissenschaftlichen und beratenden Beirates mit den folgenden grundsätzlichen Zielstellungen:

Unterstützung der Thüringer Handwerksunternehmen in allen Fragen des betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutzes, fachbezogene Interessenvertretung des Thüringer Handwerks, wissenschaftliche Bearbeitung und Begleitung handwerklicher Themenstellungen und Projekte.

Das Umweltzentrum ergänzt die klassischen Instrumente der Gewerbeförderung um Dienstleistungen zum betrieblichen Umweltschutz sowie der Arbeitssicherheit.

Mit den Aktionsfeldern:

sollen bestehende Defizite abgebaut, Weiterqualifizierungen ermöglicht, Demonstrationsvorhaben angeregt und Kooperationen vermittelt werden. Gleichzeitig besteht eine wesentliche Zielstellung darin, mit dem Zentrum eine Nahtstelle zu Kommunen, regionalen Umweltbehörden, Ämtern für Arbeitsschutz, Landesbehörden und zu wissenschaftlichen Einrichtungen zu schaffen.

Leitlinien der Arbeit des Umweltzentrums sind:

NACH OBEN  |  SEITE DRUCKEN  |  SEITE EPMPFEHLEN  |  IMPRESSUM  |  SITEMAP
NEWS-CENTER

08. August 2016
Meinungsforschungsstudie des BDEW zur Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Energiewende
55% der Bevölkerung geht der Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht schnell genug /
69% rechnen mit steigenden Strompreisen durch die Energiewende.
mehr

01. August 2016
Neues Förderprogramm ab August für die Heizungsoptimierung
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) will bis 2020 rund 1,8 Milliarden Euro in den Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen sowie die Durchführung von Heizungsoptimierungen investieren.
mehr

12. Juli 2016
EEG-Umlagepflichten für Eigenversorger
veröffentlicht die Bundesnetzagentur in einem Leitfaden.
mehr

12. Juli 2016
Das EEG 2017 wurde beschlossen
und regelt den Ausbau erneuerbarer Energien. Für Solarstromanlagen auf Gebäuden ändert sich wenig. ERFOLG: Solarer Mieterstrom soll günstiger werden
mehr

05. Juli 2016
Luftdichtheit der Gebäudehülle
dauerhaft herstellen mit dieser Arbeitshilfe
mehr

INTERESSANTES

Weiterbildung & Dienstleistungen

Hier gelangen Sie zu unseren aktuellen Weiterbildungen!

Hier gelangen Sie zu unseren Dienstleistungen!

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

ANSPRECHPARTNER

Leiterin Umweltzentrum / FB Abfallwirtschaft und Fortbildung
Gudrun Büttner
Tel.: 03672 377 180
Email senden Email senden